Freitag, 19.03.

Vendredi/Freitag, 19.03.2010

Deutsch:
Am Freitag sind wir um 9:00 Uhr mit der Bahn nach Köln gefahren.
Als erstes waren wir im Schokoladenmuseum, die französischen Schüler wurden herumgeführt und durften am Schokobrunnen probieren. Fast alle haben sich was in dem Schokoladengeschäft in dem Museum gekauft, z.B. Zuckerstangen oder verschiedene Schokoladensorten. Danach hatten wir Freizeit, wir durften uns aussuchen, ob wir auf den Kölner Dom steigen. Nur vier Schüler haben die 533 Stufen bezwungen: Apolline, Lucie, Anne und Lisa. Die anderen sind in die Stadt shoppen gegangen. Außerdem haben wir den Kölner Dom von innen besichtigt.
Um 15:00 Uhr sind wir auch schon wieder nach Hause gefahren. Am Abend sind manche in die Wunderbar (Wuba) oder in die Skihalle gefahren.

Français:
Vendredi à neuf heures, nous sommes allés à la gare en direction de Cologne.
Pour commencer les Français ont visité le musé du chocolat. Nous avons pu manger quelques gaufrettes avec du chocolat fondu dessus. C’était très bon! C’est pourquoi tout le monde a été acheter du chocolat en souvenir. Ensuite nous avons eu un temps libre dans Cologne. Certains ont été faire du shopping et seulement quatre élèves (Lisa, Anne, Lucie et Apolline) ont eu le courage de monter les 533 marches de la cathédrale pour admirer la vue.
A 15 heures nous sommes repartis en direction de Neuss. Chacun est rentré chez soi  pour se préparer pour aller au Wunderbar ou aller à la halle de ski.

Apolline und/et Lisa.