Arbeitskreis "Medien"

AK Neue Medien

Der Arbeitskreis Neue Medien der Janusz-Korczak-Gesamtschule Neuss befasst sich -wie der Name bereits sagt- mit allen Aspekten rund um das Thema neue Medien an unserer Schule: z.B. Fortbildungen für Lehrer, Implementierung neuer Software/Programme, der Umgang der SchülerInnen an den PCs etc.

Zur Zeit beschäftigen uns vor allem zwei Schwerpunkte:einerseits der Relaunch unserer Homepage, andererseits der Start des Internet-Projektes s.i.n.us.

Die Neugestaltung der Schulhomepage war ein arbeitsintensiver Weg, bei dem nicht nur technisch, sondern auch inhaltlich und rechtlich einige Stolpersteine umgangen werden mussten. Hierbei war vor allem der Kollege Herr Papen als Bindeglied zwischen Schule und externer Unterstützung aktiv. Auch der momentane Zustand der Homepage ist (noch) nicht zufriedenstellend und gibt immer wieder Anstoß für ausführliche Diskussionen im Arbeitskreis – wir arbeiten weiter daran, passende Lösungen zu finden!

Der zweite Schwerpunkt, der uns in den letzten Sitzungen beschäftigt hat, ist die Durchführung des s.i.n.us-Projektes. „s.i.n.us“ steht für „Sicher im Netz unterwegs“ und ist ein Netzwerkprojekt von der Polizei, dem Medienzentrum, des Jugendamtes Neuss, der AKS, der Caritas und weiteren Partnern. Die JKG, vertreten durch Frau Garcia Frühling, steht stellvertretend für die Schulen des Kreises und arbeitet seit Beginn des Projektes aktiv mit. So fungieren wir (laut Beschluss Schulkonferenz) als Pilotschule.

Das Ziel des Projektes ist es, SchülerInnen, Eltern und Lehrer im Umgang mit dem WorldWideWeb zu unterstützen, auf Gefahren hinzuweisen und zu zeigen, wie man diese umgeht.

An unserer Schule werden Fortbildungen für Lehrer durch das Kompetenzteam Neuss organisiert und Infoabende für Eltern angeboten, die die Polizei durchführt. Außerdem gibt es eine AG für die SchülerInnen der 7., 8. und 9. Klassen. Die AG wird von Frau Garcia Frühling geleitet. Zusätzlich erhalten wir die Unterstützung von Experten des s.i.n.us-Arbeitskreises. Dabei liegen die Schwerpunkte vor allem auf dem richtigen Umgang mit social networks, Cybermobbing, Urheberrechtsverletzungen, Spielsucht, Pornographie und Gewaltverherrlichung im Netz, etc.

Nach erfolgreichem Abschluss der AG erhalten die SchülerInnen ein Master-Zertifikat, das ihnen ermöglicht, im folgenden Jahr aktiv die AG mitzugestalten. Auch Eltern und Lehrer erhalten Zertifikate, die die erfolgreiche Teilnahme an den Schulungen bestätigt.

Da das Projekt nach der Pilot-Phase auch auf andere Schulen des Rhein Kreises Neuss übertragen werden soll, ist es geplant, dass das s.i.n.us-Zertifikat entsprechend anerkannt sein wird.

Im Arbeitskreis sind Interessierte jederzeit willkommen! Momentan setzt er sich aus Eltern, Schülern, Lehrern und dem technischen Mitarbeiter der Schule zusammen.

Wir treffen uns regelmäßig, das nächste Treffen findet am Mittwoch, dem 18. Mai statt.

G. Garcia Frühling (Vorsitz)