INTERNATIONAL GOOD FRIENDS

Kooperation mit Terre des Hommes – unser Kinderrechtsteam macht es möglich

Schon seit weit über 20 Jahren kooperiert unser Schule mit dem Kinderhilfswerk Terre des Hommes (TdH).

Denn wie bei unserem Namensgeber Janusz Korczak stehen Kinder und ihre Rechte im Vordergrund.

Schon zum zehnjährigen Bestehen der UN-Kinderrechtskonvention veranstaltete Terre des Hommes an unserer Schule eine große Befragung zum Thema Kinderrechte, über die auch im Fernsehen berichtet wurde. Da so viele Schüler*innen auf dieses wichtige Thema aufmerksam wurden, bildete sich bald darauf ein Kinderrechtsteam an unserer Schule, das zusammen mit Herrn Faruß, dem Sprecher der Neusser Terre des Hommes-Gruppe und den weiteren Gruppenmitgliedern, regelmäßig tolle Aktionen durchführte. Terre des Hommes möchte ja nicht nur durch Spenden dafür sorgen, dass Kinder Nahrung, Bildung und ein Dach über dem Kopf bekommen, sondern auch auf grundsätzliche Probleme im Bereich der Kinderrechte aufmerksam machen. So veranstaltet TdH jedes Jahr mit Schüler*innen unserer Schule den Red Hand Day gegen Kindersoldaten, den Tag der Rose oder die Aktion Straßenkind für einen Tag.

Das Kinderrechtsteam, das sich den Namen IGF (international good friends) gab, fährt sogar bis nach Berlin, um der Politik Unterschriften zu überreichen. Außerdem findet jedes Jahr ein Seminarwochenende für die Mitglieder statt, sodass die Kinder gut geschult in die Aktionen gehen.