In der Fachleistungsdifferenzierung (FLD) werden die Schüler einer Klasse in bestimmten Fächern bestimmten Kursen zugewiesen, und zwar

  • die lernstärkeren Schüler den Erweiterungskursen (E-Kursen),
  • die lernschwächeren Schüler den Grundkursen (G-Kursen).

Die FLD löst wie im Wahlpflichtfach oder dem Fach Religion bereits bekannt den Klassenverband auf, d.h. die Kinder einer Klasse kommen in unterschiedliche Kurse:

  • ab Klasse  7  in Englisch und Mathematik
  • ab Klasse  8  in Deutsch
  • ab Klasse  9  in Chemie

Im folgenden PDF sind weitere Informationen zur Fachleistungsdifferenzierung nachzulesen:

Fachleistungsdifferenzierung-6-2017